Neue Rezepte

Wettkampf-BBQ in New York City beim Kingsford Invitational

Wettkampf-BBQ in New York City beim Kingsford Invitational

Am Veterans Day-Wochenende sorgte Kingsford dafür, dass New York City im wahren amerikanischen Stil gefeiert wurde: mit rauchigem Grillfleisch und Bieren, die neben einem riesigen Militärschiff serviert wurden. Das zweite jährliche Kingsford Invitational brachte sieben der besten Grillteams des Landes in das Intrepid Sea, Air & Space Museum in Manhattan, um um den Hauptpreis von 50.000 US-Dollar für das Beste in vier Kategorien zu kämpfen. Die Eingeladenen haben sich ihre Plätze verdient, indem sie Grand Championships bei anderen Qualifikationswettbewerben im ganzen Land gewonnen haben, und ein achtes Team bestehend aus Militärveteranen (die im Namen von Folds of Honor antreten) wurde hinzugefügt, um die Sache interessanter zu machen.

Bevor sie um die besten Brisket-, Schweinefleisch-, Rippchen- und Hühnchenbrust-, Schweine- und Hühnchenbruststücke kämpften, traten die Teilnehmer in der One-Bite Challenge an, einem Wettbewerb, bei dem die Steakzubereitungskünste der Grillmeister getestet wurden, indem nur eine Stunde und maximal fünf Zutaten für die Zubereitung zugeteilt wurden ein bemerkenswertes Stück Fleisch. Eine sechsköpfige Expertenjury – darunter Kingsfords Pitmaster Chris Lilly, die für den James Beard Award nominierte Autorin Amy Mills und der „Godfather of Nuevo Latino Cuisine“-Koch Douglas Rodriguez – entschieden, wer den Spitzenreiter an Proteinen produzierte, und es war keine leichte Aufgabe .

Hier ist eine Aufschlüsselung, wer was gewonnen hat: Virginias Cool Smoke Barbecue (Grand Champion des Jack Daniel's World Championship Invitational Barbecue) gewann die One-Bite Challenge mit ihrem mit Balsamico glasierten Rib-Eye; Tuffy Stone und das Cool Smoke-Team erzielten am folgenden Tag auch den ersten Platz für Ribs; 3EyzBBQ, das Team des Jahres 2012 der Kansas City Barbecue Society, hatte die besten Vögel; Sweet Swine O’ Mine (2013 und 2009 Grand Champions of the Memphis im Mai World Championship Barbecue Cooking Contest) gewann den Sieg, nachdem die Jury ihre Schweinefleisch-Perfektion gekostet hatte; und Des Moines, Iowas Smokey D’s BBQ (Grand Champions des American Royal World Series of Barbecue Open Contest) waren Gewinner für ihr saftiges geräuchertes Brisket.

Die "Best in BBQ"-Finalisten waren 3EyzBBQ, Sweet Swine O’ Mine und Smokey D’s BBQ, wobei letzterer die Trophäe mit nach Hause nahm (und die 50.000 US-Dollar). Darren Warth aus dem siegreichen Smokey D's Team betreibt bereits drei Restaurants in Iowa, und nach diesem lebensverändernden Wochenende sollte man besser glauben, dass er die Idee hat, die Marke auf weitere Märkte auszudehnen.

Lobende Erwähnung geht an Pork 'N Mindy (die Gewinner der Great Lenexa BBQ Battle), die es trotz einer Fahrzeugpanne in Ohio nach New York City geschafft haben; Queology, die Militäreinheit, die sich gegen die Profis behaupten konnte; Pellet Envy, Grand Champs der vierten Staffel von Destination America’s BBQ Pitmasters; und das Across the Track Cookoff Team, das die Houston Livestock Show & Rodeo World Championship BBQ Contest gewann. Obwohl nur ein Team zum Besten dieses Wochenendes gekürt wurde, sollte jeder Teilnehmer stolz sein, einen Platz in dieser prestigeträchtigen Grillschlacht verdient zu haben – und wenn sich Ihr Leben um köstliches Fleisch dreht, gibt es keinen Grund, lange enttäuscht zu bleiben (und es gibt immer wieder ein Wettbewerb um die Ecke).


Tuffy Stone ist vieles: ein Weltrekordmeister im Pitmaster, ein ehemaliger Marine, ein klassisch ausgebildeter Koch, ein Geschäftsmann und gelegentlich ein Reality-TV-Star. Tuffys legendäre Präzision und Besessenheit von der Wissenschaft des Rauchens, auch „Der Professor“ genannt, machen ihn zu einem der einflussreichsten Menschen im Grillbereich. Tuffy wurde ursprünglich im La Maisonette in französischer Kochtechnik ausgebildet und ist seit 1986 in der kulinarischen Landschaft von Richmond tätig. Nachdem Tuffy mit seiner Frau Leslie eines der erfolgreichsten Unternehmen für besondere Veranstaltungen im Mittelatlantik, A Sharper Palate, gegründet hatte, suchte er nach einer neuen Verbindung mit seinem kulinarischen Instinkt und forderte sich selbst heraus, eine ganz neue Küche zu erlernen. 2004 nahm Tuffy an seinem ersten Grillwettbewerb teil und war begeistert. Obwohl die frühen Köche, um es gelinde auszudrücken, demütigend waren, verdoppelte Tuffy seine Bemühungen und wurde allmählich zu einem der beeindruckendsten Konkurrenten auf der Rennstrecke. Er hat in fast jedem großen Grillwettbewerb Grand Champion-Titel errungen, darunter aufeinanderfolgende Siege bei der American Royal World Series of Barbecue, Grand Champion beim Kingsford Invitational 2015 und seine Geschichte beim Jack Daniels World Championship Invitational . Im Jahr 2016 schrieben Tuffy und sein Cool Smoke BBQ Team im The Jack Geschichte und wurden das einzige Team, das den Wettbewerb jemals dreimal gewann und das einzige Team, das nacheinander Top-Preise mit nach Hause nahm. Zusätzlich zu seinem Platz an der Spitze des Grillwettbewerbs war Tuffy fünf Saisons lang als Juror für die Barbecue Pitmasters von Destination America tätig, bereiste die Welt, kochte für die Truppen in Kuwait und unterrichtete bei Meatstock in Australien und Neuseeland, und zweimal im renommierten James Beard House in New York City gekocht. Am 15. Mai 2018 veröffentlicht Tuffy sein mit Spannung erwartetes erstes Kochbuch, Cool Smoke: The Art of Great Barbecue von St. Martin’s Press.

Teammitglieder: Chief Pitmaster Tuffy Stone, George Stone (Tuffys Vater) und gelegentlich seine Frau, Freunde und andere.

Cool Smoke wurde 2004 von Tuffy Stone als Leidenschaftsprojekt gegründet. Nachdem er bei ihrem ersten Wettbewerb den 2. Platz in Pork und den 7. Platz in Brisket belegt hatte, erkannte Tuffy, dass er am Anfang von etwas Besonderem stand. „Der Professor“, wie er auf dieser Rennstrecke für sein nie endendes Streben nach Wissen und seine Liebe zum Detail genannt wurde, tauchte kopfüber in die Welt des Wettkampfgrillens ein und vertiefte sich in das Erlernen der Slow-Cooking-Methode. Seine harte Arbeit hat sich ausgezahlt und Cool Smoke Hunderte von Auszeichnungen eingebracht, darunter 37 Grand Championships, drei Weltmeisterschaften und den Titel des Kansas City BBQ Society Team of the Year im Jahr 2007. Cool Smoke dient als Wettbewerbs-Grillteam für das Q Barbeque Familie von Restaurants in Richmond, VA.

Aufgrund seines unglaublichen Erfolgs in der Welt des kompetitiven Barbecues wurde Tuffy 2009 von den Produzenten der BBQ Pitmasters von Destination America als Konkurrent angesprochen. In der dritten Staffel wurde Tuffy gebeten, Vollzeit-Juror in der beliebten Reality-Show zu sein , derzeit in der sechsten Staffel. Kürzlich wurde Cool Smoke zum Grand Champion bei den American Royal Open 2014 und der Kingsford Invitation 2015 gekürt, die weithin als zwei der prestigeträchtigsten Preise im Grillwettbewerb gelten. Wenn er nicht an Wettkämpfen teilnimmt, widmet Tuffy seine Zeit seinen Geschäften und der Ausbildung aufstrebender Pitmaster an der Cool Smoke BBQ School. Für weitere Informationen zu Kursen und Wettbewerben besuchen Sie die Kochschul- und Kalenderseiten dieser Website oder verbinden Sie sich mit Tuffy Stone auf Facebook, Twitter und Instagram.

2018 Memphis im Mai Barbecue Weltmeisterschaft: 2. Platz Schulter
2017 Memphis im Mai Barbecue Weltmeisterschaft: 3. Platz Schulter & 4. Platz Gesamt
Houston Livestock Show 2016 & Rodeo Barbecue Weltmeisterschaft: 2. Brisket & 4. Ribs
2016 Jack Daniels Invitational Barbecue World Championship: Grand Champion
2015 Jack Daniels Invitational Barbecue World Championship: Grand Champion
2015 American Royal Open: 3. Zweiter Platz
2015 American Royal Invitational: Zweiter Zweiter
Kingsford Invitational 2015: Großer Champion
2014 American Royal Open: Grand Champion
2013 American Royal Invitational: Grand Champion
2013 Jack Daniels Invitational Barbecue World Championship: Grand Champion
2013 Memphis im Mai Barbecue Weltmeisterschaft: 2. Platz Ribs
2013 Houston Livestock Show & Rodeo Barbecue World Championship: Zweiter Zweiter
2012 Gary Wells Sportsmanship of the Year Award
2011 KCBS Brisket-Team des Jahres
2011 American Royal Invitational: Zweiter Zweiter
2010 Memphis im Mai Barbecue Weltmeisterschaft: 1. Platz Schulter
2009 American Royal Invitational: Zweiter Zweiter
2008 Jack Daniels Invitational Barbecue World Championship: Zweiter Zweiter
2007 KCBS-Team des Jahres

174 Wettbewerbe
41 Große Meisterschaften
21 Große Reserve-Meisterschaften
5 Gesamtweltmeisterschaften

1993 trafen sich drei Partner in einem umgebauten Donut-Laden in Richmond, Virginia, mit der Vorstellung, einen gehobenen, fachmännisch gestalteten Catering-Service in die Gegend zu bringen. Angeführt von Tuffy und Leslie Stone hat sich A Sharper Palate zu einem der größten Catering-Unternehmen in Richmond entwickelt. Missionsorientiert setzt das Unternehmen auf Qualität, frische Zutaten und außergewöhnlichen Kundenservice. Neben wunderschön zubereiteten Speisen und Getränken kann A Sharper Palate jedes Element einer Veranstaltung kuratieren, von der Dekoration bis hin zu Zelten, Vermietung, Personal und Unterhaltung. Für Menüs und Preise besuchen Sie die Website von A Sharper Palate Events & Catering und diskutieren Sie auf Facebook und Twitter.


Geräuchertes Rindfleisch Short Ribs – Dino Bones

Adam Perry Lang ist ein GOTT unter den Sterblichen im BBQ-Ökosystem hier in New York City. Zusammen mit großen Namen wie Robbie Richter waren sie Pioniere der New Yorker, die es wagten, die Mitglieder des amerikanischen Südens im kompetitiven BBQ mit ihrem eigenen Spiel herauszufordern. Er gewann das American Royal Invitational, als New York BBQ eine Pointe war.

Sein BBQ-Joint Daisy May’s sitzt im Viertel Hell’s Kitchen. Jetzt, da er ein großer Bewunderer seiner Wettkampfbilanz und seines tiefen Verständnisses von Fleisch ist, ist er wirklich nicht allzu oft dort. Lang hat mehr über Fleisch vergessen, als ich jemals zu erfahren hoffte. Sein Joint hingegen ist irgendwie seltsam – die Rippchen sind in Ordnung, das Pulled Pork sitzt einfach leblos in einer mit Senf getränkten Metallpfanne, nichts knallt wirklich auf dich zu – dann siehst du es. DAS OKLAHOMA JUMBO BEEF RIB. Es hat einfach keinen Peer. Es ist wirklich ein seltsamer Fund. Andere Orte haben kurze Rippen, aber es gibt wirklich keinen Vergleich. Lang’s kurze Rippen stellen alle anderen in New York in den Schatten.

Es ist auch das teuerste Element auf der Speisekarte. Während ich meinen neuen Smoker teste, koche ich Beef Shortribs und verwende Lang’s als Maßstab. Ich bin mehr daran interessiert, die Heiztechniken durchzuarbeiten, also würze ich sie einfach mit Salz und Pfeffer.

In seinem Buch skizziert er hier seine Schritte

  1. 5 Stunden bei 250F Fleischseite nach OBEN räuchern
  2. In Folie mit Flüssigkeit einwickeln und für eine weitere Stunde zurück FLEISCHSEITE NACH UNTEN
  3. 45 Minuten in der Folie ruhen lassen
  4. Erhöhen Sie die Temperatur auf 275 und entfernen Sie die Folie, um die Rinde zu festigen. Noch 45 Minuten
  5. In Plastikfolie einwickeln und mindestens 45 Minuten ruhen lassen.

Es gibt mehrere Ziele, die ich mit diesen Rippen erreichen möchte.

  • Wir wollen die Schrumpfung minimieren
  • Das Fleisch sollte mit den Fingern zerreißbar sein
  • Es sollte einen kräftig tiefen Rindfleisch- und Rauchgeschmack haben

Ich möchte diesen “Dino-Bone”-Stil servieren, das heißt, jeder bekommt eine Knochenportion in Länge. Dies ist besonders dramatisch, da die Menschen es nicht gewohnt sind, Knochen mit so großem Fleisch vor sich zu sehen. Es erinnert an die Rippenplatte, die Fred Flintstones Auto jedes Mal umkippen lässt.

Die Ausgabe eines Knochens pro Person ist problematisch. Dies führt zu unserem ersten Problem 3 vs. 4 Knochen. Wie Sie an dem Versuch dieses Kerls sehen können, sorgen die 4 Knochen für einen Portionsalbtraum.

Wie teilt man das nun auf? Du kannst keine 4s machen. Der ganz linke Knochen hat einen Softball im Wert von Fleisch, während der ganz rechte wie ein Schaschlikspieß aussieht. Dazu habe ich die 2 Knochen rechts entfernt und das Fleisch von der halben Punktmarkierung geteilt. Es ist immer noch mühsam, alles richtig zu machen, aber Sie werden auf keinen Fall 4 Portionen servieren wollen. Lassen Sie es uns ganz klar sagen, jeder Knochen hier hat mehr Fleisch, als jeder vernünftige Mensch aufessen kann.

Die 3-Knochen-Platte ist viel einfacher zu bearbeiten. Aber die 3-Knochen-Platte ist nicht immer verfügbar. Oder Sie könnten, wie ich, auf ein paar Typen treffen, die die 4 Boners zu einem erstaunlichen Preis von 2,75 $ / Pfund verkaufen. Ihre einzige Hoffnung besteht darin, Knochen Nr. 3 zu entfernen (von links nach rechts auf dem Foto oben gezählt) und Ihr Fleisch mit einem Lineal sorgfältig zu portionieren. Ich schneide Knochen Nr. 1 direkt neben dem Knochen, da an diesem so viel Fleisch ist. Knochen Nr. 4 wird am Ende wie ein fleischiges Hackbeil aussehen.

Das zweite Problem besteht darin, Ihre Hitze zu dämpfen. Für dieses Rezept habe ich einen Bullet Smoker verwendet, der ein königlicher Schmerz ist, um die Hitze gemäß dem Rezept von Lang zu verjüngen. Wenn dies in meinem Offset-Smoker wäre, würde ich einfach weniger Holz hinzufügen, wenn ich es brauche. Seine erfordern eine Smoke-Wrap-Unwrap-Wieder-Methode. Dies liegt in erster Linie daran, dass das Kochen mit Folie Ihre Rinde im Grunde abtötet und Sie etwas mehr Zeit darauf verwenden müssen, um sie wieder zu festigen. Ich kompensiere dies durch die Verwendung von Metzgerpapier, das einen ähnlichen Effekt wie Folie hat, aber ohne die Rinde zu beschädigen, die draußen lecker knusprig ist.

Du findest mein Rezept und Food PORN HIER. Ich gebe dir ein paar Schüsse

Hier ist ein Video von Michael Symon, der über Lang’s Beef Ribs poetisch wird.

Hier ist das Rezept einer anderen Person. Er hat einen interessanten Servierstil. Schneiden Sie es gegen den Strich, damit Sie im Brisket-Stil serviert werden, anstatt im “Dino-Bone”-Stil, den ich versuche.


TheBBQAllstars.com bietet Grillliebhabern die Möglichkeit, ihren Lieblingsgrill von Pitmaster zu probieren und zu vergleichen

MEMPHIS, Tenn. (PRWEB) 09. Dezember 2020

Heiß und schnell, leise und langsam, nass, trocken, matschig, gespritzt, süß, heiß, herzhaft – wie gefällt dir dein Grillabend?

Grillen hat eine ganz eigene Sprache und jeder Grillliebhaber hat den Grillmeister, den er zur Inspiration sucht. Die eine Frage, die jeder wissen möchte, ist, wie unterschiedlich das Grillen verschiedener Pitmaster im Vergleich zu den Rezepten und Kochstilen anderer Pitmaster ist. TheBBQAllstars.com wurde kürzlich gestartet und macht es Grillliebhabern einfach, verschiedene Championship-Pitmaster-Grills an einem Ort und mit einer Bestellung zu bestellen, zu versenden und schließlich zu probieren und zu testen.

TheBBQAllstars.com bietet Grillliebhabern jetzt die Möglichkeit, eine oder alle der vorgestellten Pitmaster's Barbecue Ribs und Pulled Pork auf einer Website zu probieren, die in einer Sendung direkt an die Türen in ganz Amerika geliefert werden. Barbecue-Liebhaber können sich an der Verkostung von Championship Ribs und Pulled Pork der preisgekrönten Pitmasters Melissa Cookston, Myron Mixon, Tuffy Stone, Mike Mills und Amy Mills, Malcom Reed und Heath Riles erfreuen.

„Wir alle treten seit Jahren gegeneinander an und respektieren das Handwerk des anderen. Die meisten von uns sind im Restaurant-, Catering- oder Foodservice-Geschäft tätig und wie Sie wissen, hat COVID-19 unserer Branche einen schweren Schlag versetzt. Wir dachten, dies wäre eine gute Möglichkeit, all unsere Stärken zu vereinen und Grillliebhabern das zu bieten, was sie wirklich wollen – die Möglichkeit, sich mit sechs verschiedenen Championship-Ribs und Pulled Pork-Gerichten hinzusetzen, um selbst zu beurteilen, wessen Grill der beste ist“, sagte Melissa Cookston, die siegreichste Frau im BBQ und Veranstalter von TheBBQAllstars.com.

TheBBQAllstars.com bietet BBQ Allstars kombinierte Grillpakete, Gewürz- und Saucenreihen von jedem BBQ Allstar, Beilagen und andere Grillartikel wie Flügel, Cornish Henne, Hühnchen, Schweinelende, Schinken, Putenbrust und Bruststück. Bestellungen können ab sofort aufgegeben werden und der Versand beginnt am Montag, den 30. November.

BBQ Allstars Combos beinhalten Folgendes:

Rippenkombinationen
Fleisch der Allstars Ribs -- Rippchen von allen sechs BBQ Allstars -- $ 249,99
Rib Rumble -- Ribs von vier BBQ Allstars -- $ 179,99
The Finals Ribs -- Ribs von drei BBQ Allstars -- $ 149,99
Kopf-an-Kopf-Rippen – Rippchen von zwei BBQ Allstars – 109,99 $

Pulled Pork Combos
Pulled Porkapolooza -- Pulled Pork von allen sechs BBQ Allstars -- $ 249,99
Vor-Ort-Beurteilung von Pulled Pork -- Pulled Pork von vier BBQ Allstars -- $ 179,99
The Finals Pulled Pork -- Pulled Pork von drei BBQ Allstars -- $ 149,99
Kopf-an-Kopf-Pulled Pork – Pulled Pork von zwei BBQ Allstars – $109,99

Geboren und aufgewachsen im Mississippi-Delta, ist Melissa Cookston eine bahnbrechende weibliche Lebensmittelunternehmerin, die die Konkurrenz raucht.

Cookston ist ein siebenmaliger Weltmeister im Grillen, Inhaber der Memphis BBQ Company, einem erfolgreichen Grillrestaurant mit Standorten in Horn Lake, Mississippi und Dunwoody, Georgia, Inhaber der BBQ Hall of Fame der Green Tomato Catering Company, Aufnahme in die BBQ Hall of Fame, produktiver Food-Blogger bei MelissaCookston.com author von zwei Kochbüchern, „Smokin' in the Boy's Room“ und „Smokin' Hot in the South“ und eine gefeierte Köchin aus dem südlichen Delta, die ihr BBQ-Wissen und ihr Essen regelmäßig mit ihren Fans und Freunden auf Instagram, Facebook und Twitter teilt Kanäle.

National anerkannt durch viele Auftritte in nationalen Nachrichten- und Talkshows sowie Kochshows und Food Network, diente Cookston als Juror in der ersten Staffel des Netflix-Originals „American BBQ Showdown“ von 2020 und in der vierten Staffel von Destination Americas „BBQ Pitmasters“. Cookston wurde 2015 von Fox News zu einem der einflussreichsten BBQ Pitmasters und Persönlichkeiten Amerikas ernannt.

Als viermaliger Weltmeister im Grillen ist Myron Mixon der erfolgreichste Mann im Grillen. Der Chefkoch des Jack's Old South Competition Bar-B-Que Teams, der Bürgermeister von Unadilla, GA, und Küchenchef/Partner von Myron Mixons Pitmaster BBQ in Old Town, Alexander, VA. Myron nahm 1996 an seinem ersten Wettbewerb in Augusta, Georgia, teil, wo er den ersten Platz im Ganzschwein, den ersten Platz in den Schweinerippchen und den dritten in der Schweineschulter belegte. Seitdem hat er mehr Grillwettbewerbe gewonnen als jeder andere auf der Welt.

Er hat über 200 große Meisterschaften gewonnen, die insgesamt über 1.800 Trophäen, 30 staatliche Meisterschaften, 8 Auszeichnungen für das Team des Jahres und 11 nationale Meisterschaften brachten. Myrons Team hat bei der Jack Daniels World Championship Invitational Barbeque Competition dreimal den ersten Platz bei der Weltmeisterschaft in Memphis belegt, war dreimal Grand Champion bei der Weltmeisterschaft in Memphis: 2001, 2004 und 2007 und hat auch den ersten Platz in der Kategorie Whole Hog bei die Weltmeisterschaft in: 2001, 2003, 2004 und 2007. Und sein Team ist das einzige Team, das im Mai Grand Championships in Memphis, der Kansas City BBQ Society und der Florida BBQ Association im selben Jahr gewonnen hat. 2013 wurde er in die Barbecue Hall Fame in Kansas City aufgenommen. 2018 wurde er beim Jack Daniel’s World Championship Invitational Barbecue mit dem Carolyn and Gary Well „Pioneer of Barbecue“ Award ausgezeichnet.

Im Fernsehen ist Myron Executive Producer und Moderator von "BBQ Rules", Moderator von "Smoked" und Star von zwei anderen Hit-Shows "BBQ Pitmasters" und "BBQ Pitwars" auf Discovery's Destination America und Cooking Channel.

Tuffy stammt aus Virginia und ist ein sechsmaliger World Barbecue Champion Pitmaster, eine Aufnahme in die Barbecue Hall of Fame, ein Autor (Cool Smoke – The Art of Great Barbecue), ein ehemaliger Marine, ein in Frankreich ausgebildeter Koch und gelegentlich Reality-TV Stern. Tuffys legendäre Präzision und Besessenheit von der Wissenschaft des Rauchens, genannt "The Professor", haben ihn zu einem der einflussreichsten Menschen im Grillbereich gemacht.

Aufgrund seines anhaltenden Erfolgs mit dem Grillteam des Cool Smoke-Wettbewerbs und seiner umfassenden Kenntnisse in allen Bereichen des Grillens wurde Tuffy ausgewählt, als Juror und Co-Moderator an der Show „BBQ Pitmasters“ von Destination America teilzunehmen.

Tuffys Grillleben führt ihn weiterhin um die ganze Welt, auch nach Kuwait, wo er die Ehre hatte, für die dort stationierten Truppen kochen zu dürfen. In Neuseeland und Australien unterrichtete er Grillkurse bei Meatstock und reiste zuletzt nach Brasilien, um einer großen Gruppe leidenschaftlicher portugiesisch sprechender Pitmaster eine Meisterklasse zu geben. (Hinweis: Tuffy spricht kein Portugiesisch.)

Ende 2019 eröffnete Tuffy The Westover, ein zwangloses Nachbarschaftslokal in Richmond, Virginia, das täglich Frühstück und Mittagessen serviert und gelegentlich zum Abendessen und Live-Musik öffnet. Er ist weiterhin Eigentümer des erfolgreichen Catering-Unternehmens A Sharper Palate, das kürzlich sein 25-jähriges Bestehen feierte.

In der Grillwelt wird der Champion Pitmaster Mike Mills liebevoll „The Legend“ genannt. Er wird "Amerikas am meisten verehrter Grillgastronom" genannt und ist viermaliger Weltmeister und dreimaliger Grand World Champion im Mai in Memphis, auch bekannt als Super Bowl of Swine, sowie Grand Champion beim Jack Daniel's World Invitational Barbecue Koch-Wettbewerb. Mike ist der am meisten dekorierte Pitmaster in Amerika. Er wurde in die Barbecue Hall of Fame aufgenommen, beim Jack Daniel’s World Invitational zum Pioneer of Barbecue ernannt und mit dem National Barbecue Association Award of Excellence ausgezeichnet. Er ist der einzige Boxenmeister der Welt mit höchster Sicherheitsfreigabe, um an Bord der Air Force One zu gehen, und dessen mündliche Geschichte am Smithsonian Institute für die Nachwelt aufgezeichnet wurde.

Er leitet die Pits seiner landesweit anerkannten Grillrestaurants – 17th Street Barbecue-Restaurants in Süd-Illinois und Memphis Championship Barbecue-Restaurants in Las Vegas. Mike ist auch der Barbecue-Guru und Gründungspartner des Blue Smoke Restaurants in New York City. Er ist einer der Gründer der überaus beliebten Big Apple Barbecue Block Party.

Peace, Love, and Barbecue, Mikes Buch, das er gemeinsam mit seiner Tochter Amy geschrieben hat, gilt als Klassiker des Genres, wurde für einen James Beard Foundation Award nominiert und erhielt den National Barbecue Association Award of Excellence. Ihr neueres Buch Praise the Lard: Recipes and Revelations from a Legendary Life in Barbecue wurde im Mai 2017 veröffentlicht.

Amy Mills ist mit Rauch, Sauce und Magic Dust aufgewachsen. Als Erbin des 17th Street Barbecue-Imperiums ist sie das Mädchen der Branche, wenn es um Grillen geht. Als Gewinnerin des begehrten Barbecue Heroine-Preises führt sie die 17th Street zusammen mit ihrem Vater Mike Mills. Sie leitet auch OnCue Consulting, die einzige Grill-Unternehmensberatung der Welt, die Seminare und Schulungen in den kulinarischen Techniken hinter großartigem Grillen anbietet. Sie ist Jurorin in verschiedenen Grillshows wie BBQ Brawl von Food Network, CHOPPED, Firemasters von Food Network Canada, Best in Smoke, Kingsford Invitational und Smoked sowie Co-Star der eigenen digitalen Serie der Mills-Familie, Peace, Love, und Barbecue, das 2016 auf YouTube debütierte.

Peace, Love, and Barbecue, gemeinsam mit ihrem Vater verfasst, gilt als Klassiker des Genres, wurde für einen James Beard Foundation Award nominiert und mit dem National Barbecue Association Award of Excellence ausgezeichnet. Ihr zweites Buch, Praise the Lard, wurde im Mai 2017 veröffentlicht.

Vor kurzem hat Mills ein baufälliges Gebäude im Zentrum der Stadt zu einer Saucenfabrik restauriert, in der sie die preisgekrönten Barbecue-Saucen und Gewürzmischungen ihrer Familie abfüllen, für andere verpacken und der lokalen Wirtschaft Leben einhauchen wird. Die Factory at 17th Street wird auch einen Deluxe-Café und einen Spezialitätenmarkt bieten und soll im Dezember 2020 eröffnet werden.

17th Street Barbecue befindet sich in Süd-Illinois, Murphysboro, das vom Gesetzgeber des Bundesstaates als „Barbecue Capital of Illinois“ bezeichnet wird.

Malcom Reed begann 2002 an Grillwettbewerben teilzunehmen und es dauerte nicht lange, bis sich sein Hobby zu einer ausgewachsenen Sucht entwickelte. Seine Liebe zum Grillen inspirierte ihn dazu, eine HowToBBQRight-Website, einen YouTube-Kanal und einen Podcast aufzubauen, in denen er ständig neue Grillrezepte teilt und den Grill-Lifestyle fördert, den er so liebt.
Er tritt immer noch mit seinem Team Killer Hogs auf dem Wettkampf-BBQ-Circuit an.

Heath Riles hat sich als branchenführender Experte sowohl im Wettkampfgrillen als auch im Wettkampfgrillen etabliert.

Heath ist nicht nur ein eigener Pit-Master, sondern auch der Schöpfer einer preisgekrönten Linie von Barbecue-Rubs, Saucen, Marinaden und Injektionen. Selbst diejenigen, die nicht auf solche Produkte oder Wettkampf-Barbecue und -Grillen stehen, haben einen Vorgeschmack auf das, was Heath Riles kocht, bekommen.

Dies alles geschah als Ergebnis eines von der Bank of America gesponserten Fernsehwerbespots, der die Cash-Back-Kreditkartenlinie der Bank bewarb und sechs Monate lang weltweit im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Es zeigte Heath und mehrere Mitglieder seines ehemaligen Victory Lane BBQ-Teams „in Aktion“, während sie sich auf eine Wettkampfveranstaltung vorbereiteten.


Southern Hospitality BBQ in New York City

Immer wenn Crystal und ich im Juli nach New York gingen, hatten wir das Privileg, in einem der südlichsten Restaurants aller Zeiten zu essen &mdash BBQ der Südstaaten-Gaststätte. Und wenn Sie etwas über dieses Restaurant wissen, wissen Sie, dass es sich teilweise im Besitz von Justin Timberlake befindet, weshalb wir in erster Linie dort essen wollten.

Die Atmosphäre hier ist ELEKTRISCH! Wenn Sie &mdash betreten, haben Sie alles, was Sie sich in einem südlichen Restaurant vorstellen können.

Das Restaurant serviert südländische Hausmannskost und Grillgerichte in einem ausgefallenen, modernen rustikalen Ambiente und ist auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Sie nach New York City reisen.

Wir begannen den Abend mit der Bestellung von zwei verschiedenen Vorspeisen und gebratenen Gurken und BBQ Pork Nachos.

Jetzt bin ich ein Liebhaber von gebratenen Gurken. Sie haben einfach etwas an sich. Ich liebe es, wie sie sie beim Southern Hospitality BBQ servieren.

Sie kommen in einer gusseisernen Pfanne, serviert mit einer Seite ihrer würzigen Dip-Sauce.

Die BBQ Pork Nachos sind MASSIV. Crystal und ich dachten, wir hätten vielleicht zu viel bestellt, denn während wir bei diesen beiden Vorspeisen aßen, waren die Köche in der Küche und arbeiteten an unserem Hauptgericht &mdash Nashville Hot Chicken.

Nun, ich habe schon einmal Nashville Hot Chicken gegessen, aber wenn Southern Hospitality heiß &mdash sagt, ist es HEISS! Ich musste mich abmelden und nach ein paar Bissen einfach zu normalem Hühnchen gehen, aber Crystal war ein Soldat und machte durch.

Sie und ich haben an diesem Abend SO viel gelacht, weil sie diesen Tanz bei jedem Bissen hatte! Es war lustig.

Nach unserem Hauptgang bestellten wir ein Dessert. Crystal hat sich für den Schokoladen-Lava-Kuchen entschieden, aber ich habe mich für den Southern Classic &ndash Banana Pudding entschieden. Und dann haben wir uns noch den Smore's Dip bestellt.

Der Bananenpudding hatte diese kristallisierten Bananen oben drauf, die einfach unglaublich waren. Mit jedem Bissen des warmen Puddings hast du diese unglaublich knusprige Banane dazu.

Der Smore's Dip war so gut. Sowohl Crystal als auch ich sagten, wir müssten das zu Hause machen und darüber bloggen, weil der Schokoladendip darunter einfach der Himmel war.

Das Dessert, das Crystal bestellt hat, war unser Favorit, denn hallo &mdash Schokolade? Ja und bei jedem Bissen schlossen sie und ich unsere Augen und seufzten.

Unser Abendessen an diesem Abend war einfach wunderbar.

Southern Hospitality BBQ ist in einer sehr guten Gegend und der Weg von unserem Hotel dorthin dauerte ca. 20 Minuten, also hat es uns nichts ausgemacht. Es war eine gute Möglichkeit, unser Abendessen danach abzuarbeiten und eine großartige Möglichkeit, alle Wohngebäude in der Gegend zu besichtigen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem großartigen Ort zum Essen sind, dann ist dies das Richtige für Sie, besonders wenn Sie etwas südliches Essen möchten. Oh &mdash und Justin kommt von Zeit zu Zeit vorbei, sodass Sie vielleicht sogar einen Blick auf JT selbst erhaschen können.

Wenn Sie New York zum ersten Mal besuchen, hier ein paar Tipps, die ich während meiner ersten Reise dorthin gelernt habe.


Weitere Informationen finden Sie auf der IBCA-Website unter www.IBCAbbq.org.

21.-22. Mai 2021: 2021 Buffalo Wing Cook-off, Lubbock, Texas. Kontakt: Brandon Powell, Telefon: 806-747-3353, E-Mail: [email protected] .

21.-22. Mai 2021: 31. Jährlicher Jourdanton VFD Cook-off, Jourdanton, Texas. Kontakt: Amy Martinez, Kontakt: 210-482-9752, E-Mail: [email protected] .

21.-22. Mai 2021: Coleto Creek BBQ Assn 10. jährliche C0ok-off, El Campl, TX. Kontakt: Stephanie Schuckenbrock, Telefon: 361-564-8677, E-Mail: [email protected] .

21.-22. Mai 2021: Freer Rotary Club Frühlings-Cookoff, Freier, TX. Kontakt: Sam Foster, Telefon: 361-701-1875, E-Mail: [email protected] .

21.-22. Mai 2021: Rauchen am Rio, Mercedes, TX. Kontakt: Chuck Sellman, Telefon: 956-975-1254, E-Mail: [email protected] . VERSCHOBEN

28.-29. Mai 2021: Alicia’s CookOff, Raymondville, Texas. Kontakt: Adriana Castro, Telefon: 956-746-9371, E-Mail: [email protected] .

28.-29. Mai 2021: Cody Dragoo Memorial Cook-off, Westen, TX. Kontakt: Ranae Knust, Telefon: 254-716-2262, E-Mail: [email protected] .

28.-29. Mai 2021: Cookin für Chayah, Beeville, Texas. Kontakt: Rose Simola, Telefon: 832-788-6974, E-Mail: [email protected] .

28.-29. Mai 2021: Kress Fulla Bull Cook-off, Kress, TX. Kontakt: Ben Rojas, Telefon: 806-316-1723, E-Mail: [email protected] .

28.-29. Mai 2021: Veterans Memorial Gulf Coast Cookoff von Veterans of America Kapitel 685, Hitchcock (Galveston County), TX. Kontakt: James Flex, Telefon: 832-285-2008, E-Mail: [email protected] . VERSCHOBEN 27.05.-28.05.2022

4.-6. Juni 2021: Alley Oop-Tage, Iran, TX. Kontakt: Kamie Klassen, Telefon: 432-302-1317, E-Mail: [email protected] . VERSCHOBEN 2022

4.-5. Juni 2021: Bier, Bands und Grillbasar, San Angelo, Texas. Kontakt: Tamie Tibbs, Telefon: 325-947-0899, E-Mail: [email protected] .

4.-5. Juni 2021: CVFD BBQ, Covington, Texas. Kontakt: Shalest Karlicek, Telefon: 254-205-8035, E-Mail: [email protected] .

4.-5. Juni 2021: Luling Oilfield Museum Roughneck Chili & BBQ Cookoff, Luling, TX. Kontakt: Trey Bailey, Telefon: 830-875-1922, E-Mail: [email protected] .

4.-5. Juni 2021: Eröffnungs-Cook-Off in Mansfield Marina, PortMansfield, Texas. Kontakt: Susie Contreras, Telefon: 956-873-1186, E-Mail: [email protected] .

4.-5. Juni 2021: Shivaree Up in Smoke Cook-Off, Gatesville, Texas. Kontakt: Monica Hinds, Telefon: 817-823-9030, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: 2. jährliches CookOff, Wichita Falls, Texas. Kontakt: Dennis Taylor, Telefon: 940-733-8370, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Cookin ’ Up a Cure State Championship, New-Braunfels, TX. Kontakt: Diana Tomlin, Telefon: 830-515-6679, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: CTF Frühlings-Cook-Off (besser spät als nie), Cuero, TX. Kontakt: Kevin Wolf, Telefon: 361-243-0671, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Großartiger amerikanischer Cook-off, Brownfield, Texas. Kontakt: Justin Hesse, Telefon: E-Mail: 806-236-0362, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Joe Davis Stipendium BBQ Cook-off, Hempstead, Texas. Kontakt: John Caine, Telefon: 832-228-0206, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Llano VFD Jährliches BBQ Cook-Off, Llano, TX. Kontakt: Joey Gunnels, Telefon: 325-248-3408, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Sargent Lions Club-Jubiläum und BBQ-Cookoff, Sargent, TX. Kontakt: Howard W Bond, Telefon: 936-788-4094, E-Mail: [email protected] .

11.-12. Juni 2021: Wills Point Back the Blue, Wills Point, Texas. Kontakt: Lonnie Carroll, Telefon: 903-453-7183, E-Mail: [email protected] .

18.-19. Juni 2021: 3. Jährliche No Excuses BBQ Challenge, Beeville, Texas. Kontakt: Reba Beard, Telefon: 361-354-7827, E-Mail: [email protected] . VERSCHOBEN

18.-19. Juni 2021: AGC Houston BBQ Cookoff, Pasadena, Texas. Kontakt: Tamara Hancock, Telefon: 713-843-3771, E-Mail: [email protected] .

18.-19. Juni 2021: Columbus Jährlicher Juni-Cook-off, Kolumbus, Texas. Kontakt: Fausta Kasier, Telefon: 979-732-1386, E-Mail: [email protected] .

18.-19. Juni 2021: Geronimo Jährliches BBQ Cook-off, Geronimo, Texas. Kontakt: Bill Owens, Telefon: 830-481-6311, E-Mail: [email protected] . VERSCHOBEN 2022

18.-19. Juni 2021: Lake Whitney Jährlicher BBQ-Cook-Off, Whitney, Texas. Kontakt: Janice Sanders, Telefon: 254-694-2540, E-Mail: [email protected] .

18.-19. Juni 2021: Rippen & Stangen, Ingleside, TX. Kontakt: Barbara Gregg, Telefon: 361-776-2906, E-Mail: [email protected] .

18.-19. Juni 2021: Rauchen auf der Plaza, Lovington, NM. Contact: Mara Salcido, Phone: 575-396-1418, Email: [email protected] .

June 18-19, 2021: The Voice, Inc., Round Rock, TX. Contact: Pamela Cotton, Phone: 512-238-8271, Email: [email protected] .

June 25-26, 2021: Big Dog BBQ Cookoff, Spur TX. Contact: Betsy Arnold, Phone: 806-269-7373, Email: [email protected]

June 25-26, 2021: Lake Murvaul BBQ Cook-off, Carthage, TX. Contact: Anna Bryce, Phone: 903-931-2962, Email: [email protected] .

June 25-26, 2021: M.A.G. Walker Strong Initiative, Groesbeck, TX. Contact: Ryan Smith, Phone: 903-388-8011, Email: [email protected] . CANCELED

June 25-26, 2021: Smoke in the Pines, Livingston, TX. Contact: John Clifton, Phone: 936-328-9864, Email: [email protected] .

June 25-26, 2021: SS American Memorial, Seguin, TX. Contact: Paul Leal, Phone: 860-302-5658, Email: [email protected] .

July 2-3, 2021: $20K Guarantee 4th of July “Bring the Heat”, Trinity, TX. Contact: Steven Jones, Phone: 656-662-2319, Email: [email protected] .

July 2-3, 2021: 74th Fishin Fiesta BBQ Cook-off, Freeport, TX. Contact: Chris Motley, Phone: 979-236-4910, Email: f [email protected] .

July 2-3, 2021: Texas Hobo Cook-off, Rusk TX. Contact: Dub Arnwine, Phone: 903-330-4397, Email: [email protected] .

July 9-10, 2021: Holly’s Hope, Lubbock, TX. Contact: Alice Combs, Phone: 806-549-7083, Email: [email protected]

July 9-10, 2021: Sealybration, Sealy, TX. Contact: Leann Hein, Phone: 979-885-9512, Email: [email protected] .

July 9-10, 2021: D’Town BBQ Cook-off, Dumas, TX. Contact: Doreen Rogers, Phone: 806-935-2123, Email: [email protected] .

July 16-17, 2021: Kids Unlimited BBQ Cookoff, Houston, TX. Contact: Carolyn Howren, Phone: 832-671-1916, Email: [email protected] .

July 16-17, 2021: Paluxy River Jam, Glen Rose, TX. Contact: Jack Barcroft, Phone: 254-216-9017, Email: [email protected] . POSTPONED 07/2022

July 16-17, 2021: Quail Creek VFD, Victoria, TX. Contact: Mike Blaschke, Email: [email protected] .

July 23-24, 2021: Moulton Town and Country Jamboree, Moulton, TX. Contact: Mary Kubicek, Phone: 361-258-1703, Email: [email protected] .

July 30-31, 2021: Great Texas Mosquito Festival, Clute, TX. Contact: Angel Cowley, Phone: 979-265-8392, Email: [email protected]

July 30-31, 2021: Hill Country Rally for Kids BBQ Competition, Driftwood, TX. Contact: Ron White, Phone: 517-657-3184, Email: [email protected]

July 30-31, 2021: Tried & True Helping Hands Cook-off, Kermit, TX. Contact: Tommy Smithhart, Phone: 432-741-0866, Email: [email protected] .


The 8 Best Barbecue Restaurants In New York City

Notable here is the rib sampler, which includes three versions&mdashKansas City, Memphis, and Texas beef, all moist and charry, cooked nice and slow. The mac and cheese is nirvana. A variety of spoon-licking sweet and spicy BBQ sauces on the tables allows you to dress your own meat.

(file photo credit: Clipart)

Here, the pulled pork sandwiches rule: juicy, and zesty, with an impressive scoop of smoky, ambrosial meat on a bun, and great BBQ sauce on the side. The chili cheese fries are sinful and irresistable. And if you&rsquore hankering for a corn dog, look no further.

Daisy May’s BBQ (credit: Yvo Sin)

The Kansas City Sweet and Sticky Ribs take first prize&mdashnot evident by their name is their smoky flavor. The saucy Carolina pulled pork and the pulled chicken are both satisfyingly scrumptious. And the delicious, hearty baked beans sport pieces of bacon.

Ribs, anyone? (credit: dinsaurbarbque.com)

Their famously zesty chicken wings are addictive. The ribs are savory, fall-off-the-bone succulent&mdashmade with a dry rub. A delight as well is the spicy shrimp boil. Just don&rsquot skip the fried green tomatoes.

Delicious BBQ at Fette Sau. (credit: fettesaubbq.com)

The highly recommended brisket is fork tender and suffused with smokiness&mdashset off perfectly with a side of pickles. Also great is the pulled pork and smoked pork belly, which carries a whiff of bacon. Be sure to get a side of beans&mdashridiculously tasty and the regular and spicy BBQ sauces are delish.

Ribs from Georgia’s East Side BBQ. (credit: georgiaseastsidebbq.com)

Georgia&rsquos applewood-smoked, pulled pork sandwich contains a world of flavor. The beans are boastfully good. The beef brisket sandwich is overflowing and super tasty, especially with tangy, spicy BBQ sauces on the side. N/B: Cole slaw is fresh and not creamy, for those who favor it not glopped in mayonnaise.

The specialty here comes from the enormous smoker out back. Try the heavenly, dry rubbed babybacks and beef shortribs. Safe to say that the pulled pork, paired with a vinegar-hot pepper sauce is BBQ-transcendent. And the suicide chicken wings are, well, to die for&mdashdevilishly spicy but still packed with flavor.

Fried chicken lovers, take note: These chicken and biscuits don&rsquot mess around&mdashchicken is moist and flavorful on the inside, with spicy sauce and lemon butter on a flaky, buttery biscuit. Paired with collard greens and spicy black eyed peas&mdashdang. Note: Pies n’ Thighs is cash only.

More CBSNewYork Food Guides:

Looking for a daily dose of The Best of New York? Follow us on Twitter!


Sperrgrund: Der Zugang aus Ihrem Bereich wurde aus Sicherheitsgründen vorübergehend eingeschränkt.
Zeit: Sun, 23 May 2021 10:46:52 GMT

Über Wordfence

Wordfence ist ein Sicherheits-Plugin, das auf über 3 Millionen WordPress-Sites installiert ist. Der Eigentümer dieser Site verwendet Wordfence, um den Zugriff auf seine Site zu verwalten.

Sie können auch die Dokumentation lesen, um mehr über die Blockierungstools von Wordfence zu erfahren, oder besuchen Sie wordfence.com, um mehr über Wordfence zu erfahren.

Generated by Wordfence at Sun, 23 May 2021 10:46:52 GMT.
Die Zeit Ihres Computers: .


Smoking barbecue all night at ‘the Jack’

A member of the Danish National Barbecue Team checks the meat on one of his webber smokers Saturday morning at the 25th Annual Jack Daniel's World Championship Invitational BBQ Competition held in Lynchburg, TN on October 26, 2013.

Pitmasters Mike Mills, left, and Pat Burke with the Apple City Barbecue Team trim some of their meat Friday in preparation for Saturday's competition. The Apple City Team was part of the "Winners Circle" competition which brought back the grand champions from the previous 24 competitions. The Apple City team won The Jack in 1992.

Amid a veritable small town of RVs and barbecue grills set up next to the Jack Daniel Distillery complex in Lynchburg, Tenn., a few weeks ago, George “Tuffy” Stone was feeding wood into his smoker. “This has been a hard cook,” he said.

Temperatures had plunged into the 20s the night before, bedeviling the 97 teams here for the Jack Daniel’s World Championship Invitational Barbecue contest. Cold temperatures can prolong cook times, wreaking havoc on meticulous planning, even for a competitor as experienced as Stone.

Frankly, Stone didn’t even need to be here. The lanky, genial 46-year-old enjoys a thriving career in the restaurant business (with four barbecue places around Richmond, Va.) and a side gig on television (as a judge on “BBQ Pitmasters”). Yet he derives pleasure from driving around the country, staying up half the night, spending good money on meat, and worrying himself to the bone over whether a pork rib will please some guy in a tent with the title of judge. Stone is, in other words, one of the thousands addicted to barbecue competitions.

A “hard cook” is not welcome at any competition, least of all at “the Jack,” as this one is known. One of the most prestigious barbecue contests in the world, the Jack accepts only teams that have won a major event, such as a state championship with at least 25 teams competing. Stone’s team, Cool Smoke, was coming off a first-place victory a few weeks earlier at another distinguished event, the American Royal World Series of Barbecue Invitational Contest in Kansas City. He had been to the Jack four times before and had never won.

Because he is in the process of opening a new restaurant, Stone had been even busier than usual. The week before, he had cooked at events in Arkansas and New York City, then traveled to Alabama to pick up his rig. He arrived in Lynchburg on Thursday afternoon and set up camp, trimmed his meat, got it inspected (required) and attended to a myriad other details. “Everything is pretty laid out and methodical,” he told me later. “If you’re ever going to bring your A game, it’s at the Jack.”

But he’d miscalculated the amount of wood he would need. He arranged to get more, but it was not what he wanted. “It was very green,” he said, so it would burn cooler than the preferred drier wood, extending the cooking time. “I was having to run a different fire.”

Stone and his father, George, shared the work. At 2:30 a.m. Saturday, his father got up and lit the fire. At 3:30, he put on the brisket and the pork butt. They had agreed to cook at a higher temperature than usual to make up for the cold weather. At 5 a.m., Stone took over, and after about an hour, his dad went back to sleep. Stone seasoned the chicken and ribs and put them in the smoker. Throughout the cook, Stone or his dad fed a split log into the firebox about every 20 minutes. “I stayed in a high state of focus,” Stone said.

Stone likes to let his Wagyu beef brisket rest, often pulling it off the smoker three hours before judging. Depending on the feel, he might keep it in a warming device. But because of the cold weather and green wood, Stone left the brisket on until shortly before turning it in. Still, he was confident. “You want to get the brisket to the point that it is tender but doesn’t lose its structure,” he said later. “I thought it was up there in terms of what I expect.”

He was worried about his ribs, though. The amount of fat in meat, which affects its doneness, can vary. As many competitors do, Stone cooked several racks, so he could choose ribs from among the ones he thought would be best. “You can’t bite the ones you’re putting in the box,” he said, “so you have to go on feel. I wasn’t sure about these ribs.”

When the organizers invited me to take a judging class on Friday and judge the Jack on Saturday, I hemmed and hawed. On some level, to judge would be to drain the proceedings of their mystique. But it would also be like going to referee school one day and reffing the Super Bowl the next. The offer was too good to refuse.

So for three hours on Friday afternoon, I joined 77 other students, most of whom weren’t judging the Jack but were simply getting certified by the Kansas City Barbeque Society to judge other events. Since its founding in 1985, the KCBS has grown from 30 members and a contest that awarded the winner a paper crown to a juggernaut: nearly 18,000 members and around 400 sanctioned events annually, some overseas. It’s the largest sanctioning body in competitive barbecue.

My fellow students and I learned to scrutinize the meats according to specific instructions with such seriousness, you’d think we were Talmudic scholars.

You’re not permitted to speak while judging an entry, and it is bad form to glance at your tablemate’s scores. Scores range from 2 (“inedible”) to 9 (“excellent”). The teacher, a big, amiable drill sergeant of a man named Mike Lake, 67, walked us through the rules. “I want you to forget everything you think you know about barbecue,” he announced. “We’re talking competition barbecue.”

Lake was no-nonsense. “Judge only what’s in the box,” he said. “Not what you think should be in the box.”

“The box” looks like one of those plastic-foam take-out deals you get at restaurants. But in contests, the box is sacred. We learned what had to be in it, what could be in it and what couldn’t. In each judged category &mdash pork (not beef) ribs, pork, chicken and beef brisket &mdash the box must contain at least six samples. Sauce is optional (although, as it turned out the next day, competitors seem to consider it mandatory). The box may include a garnish, but only if it’s “fresh green lettuce, curly parsley, flat-leaf parsley and/or cilantro.” Anything else can disqualify an entry, as can a “foreign object” such as a shard of aluminum foil.

We tasted and scored on three criteria (appearance, taste and tenderness), and then Lake questioned us after each tasting: How did you score it, and why? He explained that each entry must be judged on its own merits, not compared with the others. He provided a rationale for what is a fair judgment and what isn’t. “Meat falling off the bone is not what we’re looking for in KCBS judging,” he said. “You ought to be able to take the rib like this, and” &mdash he chomped &mdash “take a bite right out of the center.” He held the bone up for everyone to see.

People asked about the amount of bark (crisped exterior), the role of sauce as a complement, the preferred color of various meats. Lake answered like a man who had heard them all before, and, as a former board member and past president of the KCBS, he no doubt had.

After three hours, we raised our right hands, took an oath to fair and informed barbecue judging, and went forth to evaluate.

I was one of 150 judges at the Jack, where, as at all KCBS events, the judging is blind.

The sauce category was first. Sauce, which doesn’t count in the points total, came in foam cups. I was partial to a scarlet sauce with a complex spiciness that seemed to be my table’s favorite, according to a table captain who read the turned-in score cards.

The next category was called Homeland. It is for only the 22 international teams and also doesn’t count in the overall scoring. We tasted delicious salmon topped with grill-blackened slices of lime white-fleshed fish (we couldn’t agree on its provenance) dramatically presented on a charred stave with onion, broccoli and cherry tomato and expertly cooked medium-rare steak with rectangles of crisped potato in a mild yellow sauce.

The four official points-gathering categories followed. First, chicken, all of which I found tender, if over-sauced. I ranked highest the one with little sauce and a wonderful balance in its overall flavor. Next, ribs, all glistening with sauce. Each was juicy, and &mdash although I prefer mine a little chewier, smokier and decidedly less sauced &mdash I enjoyed them, even going back for repeated bites despite much counsel to avoid such gluttony.

The pork shoulder came pulled and sliced, many of the offerings with a uniformly black bark and all of them sticky-sweet. Out next came the brisket: again, all of it sauced and sweet, several slices lacking even a whiff of smoke. One slice was mealy, another dry, a third overly chewy.

Competitive barbecue meats are intended to blow your taste buds away in a single bite. Few restaurateurs, even those coming out of the circuit, serve the stuff, which is simply too intense for customers who want a plateful rather than a mere taste. Many old-timers, and even some of those on the circuit, rue the direction that competitive barbecue has taken, with phosphate and other injections changing the texture, and candy sweetness overwhelming the flavor of the meat. Having sampled at other contests, I felt prepared for what came but was nonetheless surprised by the barrage of sweetness. Years ago, I tasted Stone’s pork. It, too, was sweet, but exquisitely complex, not cloying.

The final category was desserts, which also don’t count toward the overall tally. I polished off a magnificent creme brulee, a delicious banana pudding parfait and much of a cupcake, then pushed away from the table. My work here was done.

At the awards ceremony, Tuffy Stone was a bundle of nerves. Cool Smoke came in seventh for chicken, 10th for pork and, to his amazement, second for ribs. The brisket he had been so confident about did not place in the top 10. It rattled him.

Scores are combined, so if his brisket scored too low, it could cost him a victory or even a high overall place in the standings. The emcee called out the team names of the top 10 overall winners. “When they got to the top five, I was, like, please call our name,” Stone recalled. “Then, when we got to reserve [second place], I was, like, ‘Oh, no, that brisket is going to sink us.’ ”

The emcee called the name of the grand champion. “Cool Smoke,” he bellowed.

Stone, instantly mobbed by well-wishers, was speechless. “This is unbelievable,” he said, looking both exhilarated and drained.

Later, he arrived at his hotel. Exhausted, he slumped into a chair and yawned. “I still can’t believe it,” he said. “I probably won’t believe it till Tuesday.”

The victory at the Jack netted him $10,000 and meant that he was invited to cook in New York at the Kingsford Invitational &mdash which hosts only eight competitors, most of them from the nation’s most prominent competitions, and has a $50,000 payoff &mdash just two weeks later. Would he do it? He had already turned down an invitation to judge, because he just didn’t have the time with his other commitments.

“But cooking,” he said. “Competing.” That’s another story. He was in.


See our step-by-step guide to grilling, smoking and more.

Sign up for the hottest email around

Kingsford ® products
Grill Guide
How to: food
How to: charcoal
Follow us
Erklärung zur Barrierefreiheit

Kingsford is committed to making its website accessible for all users, and will continue to take all steps necessary to ensure compliance with applicable laws.

If you have difficulty accessing any content, feature or functionality on our website or on our other electronic platforms, please call us at 1-800-232-4745 so that we can provide you access through an alternative method.


Schau das Video: Reds BBQ in Times Square (Januar 2022).