Neue Rezepte

Kann Allures neuer digitaler Kanal mit etablierten Beauty-Blogs konkurrieren?

Kann Allures neuer digitaler Kanal mit etablierten Beauty-Blogs konkurrieren?

Wir leben in einer Welt von Google, YouTube und Tumblr, in der all unsere Beauty-Fixes, Fragen und Anleitungen buchstäblich einen Klick entfernt sind. Können Sie ein Katzenauge nicht abziehen? Haben Sie Probleme, diese kräftige rote Lippe an Ort und Stelle zu halten? Immer noch verwirrt darüber, wie man französisch flechtet? Es gibt buchstäblich Millionen von Bloggern, Vlogern und Beauty-Gurus, die Ihnen helfen können, Ihre Make-up-Routine in Form zu bringen. Dem Trend folgend, Locken, eines der größten Magazine, das sich ausschließlich der Schönheit widmet, wird einen eigenen digitalen Kanal und eine eigene Serie starten, um gegen die Online-Beauty-Community zu konkurrieren. Aber das wirft die Frage auf – ist es zu wenig zu spät oder ist es? Locken Sie wollen die Macht einer großen Veröffentlichung beweisen?

{start-jlvideo}1699.640.361{end-jlvideo}

Allure startete am 2. April und hat vier neue Serien auf seinem Kanal gestartet: Beauty Basics, Beauty Evolution, Cassandra zur Rettung und Haartyrann mit Ashley Javier. „Schönheit ist eine der am schnellsten wachsenden Kategorien im Videobereich“, sagte Linda Wells, Chefredakteurin von Locken. „Es ist eine großartige Plattform für eine Mischung aus Unterhaltung und Information. Es ist eine wichtige Grenze für Schönheit und das Publikum ist leidenschaftlich, eigensinnig und beteiligt.“ Und obwohl das digitale Publikum von Condé Nast von 2012 bis 2013 um 761% gewachsen ist, könnten sich die neuen Kanäle trotz der Hoffnungen des Unternehmens nicht als großer Gewinn für diese Zahl erweisen. "Die Locken Der digitale Kanal erweckt das Know-how, die Leidenschaft und die Loyalität, die die Marke seit jeher mit ihren Verbrauchern geteilt hat, zum Leben“, sagte Dawn Ostroff, Präsidentin von Condé Nast Entertainment. „Premium-Inhalte für das engagierte Publikum der Beauty-Kategorie sind eine Schlüsselkomponente für das kontinuierliche Wachstum des digitalen Netzwerks von CNE.“

{start-jlvideo}1700,640.361{end-jlvideo}

Während einige der Grundlagen durch eine einfache Google-Suche oder einen Klick auf einen YouTube-Beauty-Guru abgedeckt werden können, haben einige davon buchstäblich Millionen der Abonnenten, Allures Die Fähigkeit, mit Prominenten zu sprechen und bei Cover-Shootings hinter die Kulissen zu gehen, könnte ihnen möglicherweise die Oberhand geben. Nachdem wir ein paar Allure-Videos gesehen haben, müssen wir gestehen, dass sie ein bisschen mehr sein können – umständlich als einige unserer Blogger-Favoriten, wobei einige Videos eher wie eine Reality-Show in Stücken als wie ein echter Beauty-Kanal ablaufen. Die Shows sind noch neu, aber wir erwarten viel von Locken und hoffen, dass sie ihr Spiel im Laufe der Saison verbessern werden.

event_venue=###contact_name=###contact_phone=###contact_email=


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga dabei zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Bei Erfolg könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut zu Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen passen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Herr Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Linie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er und bezog sich auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in solche Dinge investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Bei Erfolg könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut mit Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen zusammenpassen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Linie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er mit Bezug auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in diese Art von Dingen investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga dabei zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Bei Erfolg könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut mit Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen zusammenpassen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Herr Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Linie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er mit Bezug auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in solche Dinge investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga dabei zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Im Erfolgsfall könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut zu Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen passen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Produktlinie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er mit Bezug auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in diese Art von Dingen investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga dabei zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Bei Erfolg könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut zu Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen passen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Linie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er mit Bezug auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in solche Dinge investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Bei Erfolg könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut mit Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen zusammenpassen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Herr Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Produktlinie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er und bezog sich auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in diese Art von Dingen investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. Alle Rechte vorbehalten. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon setzt mit Lady Gaga Deal auf Schönheit

Haus Laboratories, ein von Lady Gaga gegründetes Beauty-Startup, wird während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird.

Alexandra Brüll

Amazon.com Inc. AMZN -0,22% setzt darauf, dass es die Marketing-Muskel hat, um einer aufstrebenden Beauty-Kollektion von Lady Gaga dabei zu helfen, mit der Reihe etablierter, von Prominenten unterstützter Marken und Branchenstars zu konkurrieren.

Im Erfolgsfall könnte die diese Woche angekündigte Zusammenarbeit mit dem 33-jährigen Musiker und Filmstar Amazon dabei helfen, Prestige-Vermarkter zu werben, die den Verkauf ihrer Produkte auf der Plattform oft eingeschränkt oder vermieden haben, aus Angst, die Kontrolle über das Markenerlebnis zu verlieren, und untergraben ihr Image, sagen Marketingexperten. Davon könnte nicht nur das Geschäft von Amazon mit dem Verkauf von Waren profitieren, sondern auch der immer wichtiger werdende Anzeigenverkauf.

Haus Laboratories, das von Lady Gaga gegründete Startup, plante laut einer Unternehmenssprecherin zunächst, seine Beauty-Linie ohne Partner oder Einzelhandelsvertrieb direkt online an Verbraucher zu verkaufen. Aber es begann im vierten Quartal des letzten Jahres mit Amazon zu sprechen.

Haus habe lange darüber nachgedacht, ob Amazon der beste Ort sei, um seine Marke vorzustellen, sagte Ben Jones, CEO von Haus, das von Lightspeed Venture Partners unterstützt wird.

Letztendlich entschied Haus, dass die globale Reichweite und die Werbekraft des Unternehmens gut zu Lady Gagas Fähigkeiten im Geschichtenerzählen passen würden, sagte er.

„Gaga wollte ein wirklich hochwertiges Produkt zu einem erschwinglichen Preis für ihre Verbraucher und Fans anbieten und sicherstellen, dass sie das Produkt an ihre Leute auf der ganzen Welt bringen kann“, sagte Herr Jones. „Wir fühlen uns damit wohl, wie wir aufgestellt sein werden, nicht nur für die Markteinführung, sondern auch für die absehbare Zukunft in unserer Beziehung zu ihnen.“

Amazon hat seinen Ruf im Einzelhandel auf Disruption und Effizienz aufgebaut, seine eigene Generika-Linie aggressiv vorangetrieben und eigene Produktlinien entwickelt, die mit externen Marken konkurrieren, die es auf seiner Plattform verkauft.

Es hat zuvor keinen exklusiven globalen Deal mit einer großen, von Prominenten unterstützten Schönheitsmarke abgeschlossen, sagte das Unternehmen.

Laut dem Forschungsunternehmen eMarketer machten Gesundheits-, Körperpflege- und Schönheitsartikel im vergangenen Jahr etwa 7 % des Amazon-Umsatzes über seine Plattform aus. Im vergangenen Monat hat das Unternehmen auch einen professionellen Schönheitsladen eröffnet, der Produkte und Marken anbietet, die normalerweise an Stylisten und Friseure verkauft werden.

Ein Großteil des Wachstums, das Amazon in der Kategorie Schönheit und Gesundheit verzeichnet hat, ist wahrscheinlich auf Schönheitsverkäufe zurückzuführen, sagte Will Margaritis, Senior Vice President für E-Commerce und digitales Marketing bei Dentsu Aegis Network. Zuvor arbeitete er bei Unternehmen wie L’Oréal und Amazon.

„Sie senden Luxusmarken und insbesondere Luxus-Schönheit eine Botschaft, dass Amazon ein lebensfähiger Ort ist und es ihren Marken nicht schaden, sondern sie beschleunigen wird“, sagte er mit Bezug auf den Lady-Gaga-Deal.

Amazon und Haus werden während der jährlichen Prime Day-Aktion von Amazon, einer zweitägigen Veranstaltung, die am Montag beginnt, Vorbestellungen entgegennehmen, bevor die Kollektion im September vollständig eingeführt wird. Die eigene Website von Amazon und Haus wird nach Angaben der Unternehmen die einzigen Orte sein, an denen Kunden die Linie zum Start kaufen können.

Amazon wird Haus auf seiner Homepage sowie über seine sozialen Kanäle bewerben, einschließlich bezahlter und unbezahlter Beiträge, so eine Amazon-Sprecherin.

„Amazon steht für vieles, worauf Haus basiert – globale Reichweite und Erreichbarkeit“, sagte die Sprecherin in einer E-Mail.

Herr Jones und Amazon lehnten es ab, die Vereinbarung der Unternehmen näher zu erläutern.

„Es zeigt, dass sie mit Unternehmen wie Sephora, Target und Ulta konkurrieren können und dass sie in diese Art von Dingen investieren“, sagte Cassie Stevens, Global Commerce Director bei Zenith der Publicis Groupe.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell unter [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon Makes a Bet on Beauty With Lady Gaga Deal

Haus Laboratories, a beauty startup founded by Lady Gaga, will begin taking preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion ahead of the collection’s full rollout in September.

Alexandra Bruell

Amazon.com Inc. AMZN -0.22% is betting it has the marketing muscle to help an upstart beauty collection from Lady Gaga compete with the range of established celebrity-backed brands and industry stalwarts.

If successful, the tie-up announced this week with the 33-year-old musician and movie star could help Amazon woo prestige marketers, which have often limited or avoided selling their products on the platform for fear of losing control of the brand experience and undermining their image, marketing experts say. That could benefit not only Amazon’s business selling merchandise but its increasingly important ad-sales operation.

Haus Laboratories, the startup founded by Lady Gaga, initially planned to sell its beauty line directly to consumers online without any partners or retail distribution, according to a company spokeswoman. But it began talking with Amazon in the fourth quarter of last year.

Haus thought long about whether Amazon was the best place to introduce its brand, said Ben Jones, chief executive at Haus, which is backed by Lightspeed Venture Partners.

Ultimately, Haus decided that the company’s global scale and promotional muscle would work well with Lady Gaga’s storytelling prowess, he said.

“Gaga’s feeling was she wanted to bring a really high-quality product at a price affordable for her consumers and fans and wanted to make sure she was able to get the product to her people throughout the world,” Mr. Jones said. “We feel comfortable with how we’re going to be positioned, not only for launch but the foreseeable future in our relationship with them.”

Amazon has built its retail reputation on disruption and efficiency, aggressively pushing its own line of generics and developing in-house lines that compete with outside brands it sells on its platform.

It hasn’t previously done an exclusive global deal with a big celebrity-backed beauty brand, the company said.

Health, personal-care and beauty items accounted for about 7% of Amazon sales through its platform last year, according to research firm eMarketer, but the category showed the second-fastest growth, behind only food and beverage. Last month, the company also launched a professional beauty store, offering products and brands typically sold to stylists and barbers.

Much of the growth that Amazon has seen from the beauty and health category is likely from beauty sales, said Will Margaritis, senior vice president of e-commerce and digital marketing at Dentsu Aegis Network. He previously worked at companies including L’Oréal and Amazon.

“They’re sending a message to luxury brands, and luxury beauty in particular, that Amazon’s a viable place and it’s not going to damage their brands but accelerate them,” he said, referring to the Lady Gaga deal.

Amazon and Haus will begin to take preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion, a two-day event that starts Monday, ahead of the collection’s full rollout in September. Amazon and Haus’s own website will be the only places for customers to buy the line at launch, according to the companies.

Amazon will promote Haus on its home page, as well as through its social channels, including paid and unpaid posts, according to an Amazon spokeswoman.

“Amazon stands for much of what Haus is founded on—global reach and accessibility,” the spokeswoman said in an email.

Mr. Jones and Amazon declined to elaborate on the companies’ arrangement.

“It’s showing they can compete with the likes of Sephora, Target and Ulta, and showing that they’re investing in this type of thing,” said Cassie Stevens, global commerce director at Publicis Groupe’s Zenith.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell at [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon Makes a Bet on Beauty With Lady Gaga Deal

Haus Laboratories, a beauty startup founded by Lady Gaga, will begin taking preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion ahead of the collection’s full rollout in September.

Alexandra Bruell

Amazon.com Inc. AMZN -0.22% is betting it has the marketing muscle to help an upstart beauty collection from Lady Gaga compete with the range of established celebrity-backed brands and industry stalwarts.

If successful, the tie-up announced this week with the 33-year-old musician and movie star could help Amazon woo prestige marketers, which have often limited or avoided selling their products on the platform for fear of losing control of the brand experience and undermining their image, marketing experts say. That could benefit not only Amazon’s business selling merchandise but its increasingly important ad-sales operation.

Haus Laboratories, the startup founded by Lady Gaga, initially planned to sell its beauty line directly to consumers online without any partners or retail distribution, according to a company spokeswoman. But it began talking with Amazon in the fourth quarter of last year.

Haus thought long about whether Amazon was the best place to introduce its brand, said Ben Jones, chief executive at Haus, which is backed by Lightspeed Venture Partners.

Ultimately, Haus decided that the company’s global scale and promotional muscle would work well with Lady Gaga’s storytelling prowess, he said.

“Gaga’s feeling was she wanted to bring a really high-quality product at a price affordable for her consumers and fans and wanted to make sure she was able to get the product to her people throughout the world,” Mr. Jones said. “We feel comfortable with how we’re going to be positioned, not only for launch but the foreseeable future in our relationship with them.”

Amazon has built its retail reputation on disruption and efficiency, aggressively pushing its own line of generics and developing in-house lines that compete with outside brands it sells on its platform.

It hasn’t previously done an exclusive global deal with a big celebrity-backed beauty brand, the company said.

Health, personal-care and beauty items accounted for about 7% of Amazon sales through its platform last year, according to research firm eMarketer, but the category showed the second-fastest growth, behind only food and beverage. Last month, the company also launched a professional beauty store, offering products and brands typically sold to stylists and barbers.

Much of the growth that Amazon has seen from the beauty and health category is likely from beauty sales, said Will Margaritis, senior vice president of e-commerce and digital marketing at Dentsu Aegis Network. He previously worked at companies including L’Oréal and Amazon.

“They’re sending a message to luxury brands, and luxury beauty in particular, that Amazon’s a viable place and it’s not going to damage their brands but accelerate them,” he said, referring to the Lady Gaga deal.

Amazon and Haus will begin to take preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion, a two-day event that starts Monday, ahead of the collection’s full rollout in September. Amazon and Haus’s own website will be the only places for customers to buy the line at launch, according to the companies.

Amazon will promote Haus on its home page, as well as through its social channels, including paid and unpaid posts, according to an Amazon spokeswoman.

“Amazon stands for much of what Haus is founded on—global reach and accessibility,” the spokeswoman said in an email.

Mr. Jones and Amazon declined to elaborate on the companies’ arrangement.

“It’s showing they can compete with the likes of Sephora, Target and Ulta, and showing that they’re investing in this type of thing,” said Cassie Stevens, global commerce director at Publicis Groupe’s Zenith.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell at [email protected]wsj.com

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Amazon Makes a Bet on Beauty With Lady Gaga Deal

Haus Laboratories, a beauty startup founded by Lady Gaga, will begin taking preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion ahead of the collection’s full rollout in September.

Alexandra Bruell

Amazon.com Inc. AMZN -0.22% is betting it has the marketing muscle to help an upstart beauty collection from Lady Gaga compete with the range of established celebrity-backed brands and industry stalwarts.

If successful, the tie-up announced this week with the 33-year-old musician and movie star could help Amazon woo prestige marketers, which have often limited or avoided selling their products on the platform for fear of losing control of the brand experience and undermining their image, marketing experts say. That could benefit not only Amazon’s business selling merchandise but its increasingly important ad-sales operation.

Haus Laboratories, the startup founded by Lady Gaga, initially planned to sell its beauty line directly to consumers online without any partners or retail distribution, according to a company spokeswoman. But it began talking with Amazon in the fourth quarter of last year.

Haus thought long about whether Amazon was the best place to introduce its brand, said Ben Jones, chief executive at Haus, which is backed by Lightspeed Venture Partners.

Ultimately, Haus decided that the company’s global scale and promotional muscle would work well with Lady Gaga’s storytelling prowess, he said.

“Gaga’s feeling was she wanted to bring a really high-quality product at a price affordable for her consumers and fans and wanted to make sure she was able to get the product to her people throughout the world,” Mr. Jones said. “We feel comfortable with how we’re going to be positioned, not only for launch but the foreseeable future in our relationship with them.”

Amazon has built its retail reputation on disruption and efficiency, aggressively pushing its own line of generics and developing in-house lines that compete with outside brands it sells on its platform.

It hasn’t previously done an exclusive global deal with a big celebrity-backed beauty brand, the company said.

Health, personal-care and beauty items accounted for about 7% of Amazon sales through its platform last year, according to research firm eMarketer, but the category showed the second-fastest growth, behind only food and beverage. Last month, the company also launched a professional beauty store, offering products and brands typically sold to stylists and barbers.

Much of the growth that Amazon has seen from the beauty and health category is likely from beauty sales, said Will Margaritis, senior vice president of e-commerce and digital marketing at Dentsu Aegis Network. He previously worked at companies including L’Oréal and Amazon.

“They’re sending a message to luxury brands, and luxury beauty in particular, that Amazon’s a viable place and it’s not going to damage their brands but accelerate them,” he said, referring to the Lady Gaga deal.

Amazon and Haus will begin to take preorders during Amazon’s annual Prime Day promotion, a two-day event that starts Monday, ahead of the collection’s full rollout in September. Amazon and Haus’s own website will be the only places for customers to buy the line at launch, according to the companies.

Amazon will promote Haus on its home page, as well as through its social channels, including paid and unpaid posts, according to an Amazon spokeswoman.

“Amazon stands for much of what Haus is founded on—global reach and accessibility,” the spokeswoman said in an email.

Mr. Jones and Amazon declined to elaborate on the companies’ arrangement.

“It’s showing they can compete with the likes of Sephora, Target and Ulta, and showing that they’re investing in this type of thing,” said Cassie Stevens, global commerce director at Publicis Groupe’s Zenith.

Schreiben Sie an Alexandra Bruell at [email protected]

Copyright ©2020 Dow Jones & Company, Inc. All Rights Reserved. 87990cbe856818d5eddac44c7b1cdeb8


Schau das Video: A Day in the Life of a Fashion Blogger. My 9-5 Routine. Fashion Mumblr AD (Januar 2022).